1xbet lockt Spiel mit ausgezeichneten Wettquoten. Der Quotenschlüssel ist teils besser als jener von Pinnacle Sport und wird von keinem anderen Anbieter übertroffen. Die guten Wettquoten und die damit verbundene Aussicht auf höhere Gewinne verleiten Spieler ein Konto bei 1xbet zu eröffnen und Geld einzuzahlen. Ein Schritt, welcher viele später bereuen. Wer zu viel gewinnt oder zu oft auf den richtigen Wettausgang setzt, wird am Ende leer ausgehen. 1xbet verweigert Gewinnern nämlich die Auszahlung. Den Spielern wird vorgeworfen sie würden ein auffälliges Wettverhalten an den Tag legen. Was unter auffälligem Wettverhalten zu verstehen ist bleibt das Geheimnis von 1xbet. Den Fragen von geblockten Spielern geht 1xbet aus dem Weg.

Die Masche von 1xbet

Spieler dürfen solange bei 1xbet wetten, wie sie verlieren und Geld auf das Konto einzahlen. Wer also regelmässig verliert muss sich nicht fürchten, in diesem Fall zahlt 1xbet auch gerne Geld aus. Wer jedoch einige Tausend Euro auf dem Konto liegen hat und anfängt sich Gewinne auszuzahlen wird von 1xbet blockiert. Der Spieler steht dann mit leeren Händen da.

Nachdem das Konto des Spielers blockiert wurde meldet sich die Sicherheitsabteilung von 1xbet. Sie wirft einem vor, man zeige ein auffälliges Spielverhalten. Online kann man anschliessend gegen die Blockierung Beschwerde einreichen.

1xbet betrug
Der Anfang: Nachdem das 1xbet Konto blockiert wurde, muss man unzählige online Fragebögen ausfüllen.

1xbet fordert immer neue Informationen. Der Spieler legt einen regelrechten Marathon zurück, 1xbet verlangt immer wieder neue Formulare, Dokumente und verlangt das Ausfüllen von Fragebögen. Das Einsenden eines Fotos des Passes und einer Rechnung sind noch die harmlosesten Anforderungen, welche von 1xbet gestellt werden. Ganze Dossiers mit Lebenslauf müssen nach Russland gesendet werden, wie man sich ins Internet einloggt und welche technischen Geräte man nutzt, alles Dinge welche 1xbet wissen möchte. Man erhält von 1xbet unzählige Fragebögen, nur zwei Dinge erhält man von 1xbet nicht: Sein Geld und Fragen beantwortet.

Daher der Dringende Aufruf von wettglobus.com lasst die Finger von 1xbet. SBR vergibt 1xbet die zweitschlechteste Bewertung. Im Internet gibt es sogar eine Website, welche vor 1xbet warnt. Von den guten Wettquoten sollte man sich also nicht anlocken lassen. Es gibt genügend seriöse Wettanbieter. Dort erhält man ebenfalls gute Wettquoten und vor allem erhält man am Ende sein Geld ausbezahlt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT